Märchen über einen Landwirt, der mit FieldBee glücklich wurde

Es war einmal im Jahr 2014 im fernen Land Hamburg, da gab es einen Bauern namens Jan Lausen. Der hatte eine schöne Frau und 100 Hektar Land, auf dem er lebte.

Jedes Jahr musste Jan sehr hart auf dem Feld arbeiten, er musste sehr früh am Morgen aufstehen und den ganzen Tag auf dem Feld verbringen, um zu kippen, zu säen, zu sprühen, zu ernten und andere mühsame Aufgaben erfüllen. Und obwohl er sich so sehr anstrengte, war er nicht 100%ig zufrieden mit seiner Arbeit: seine Saatreihen waren nicht gerade, wegen Überlappungen und Kahlstellen musste er mehr für Material ausgeben, und was ihn am meisten stresste – er musste mehr Zeit mit dieser langweiligen Arbeit verplempern, anstatt sie mit seiner lieben Frau verbringen zu können. Er machte sich auf die Suche nach einer Lösung und wie immer im Märchen – ist ein Wunder geschehen. Er fand eine Anwendung für Landwirte – die eFarmer Traktor-Navigations-App (sie wurde später in FieldBee-App umbenannt). Jan mochte die Anwendung so sehr, dass er einer derjenigen war, die den FieldBee L1-Empfänger während der Crowdfunding-Kampagne vorbestellten, dann die Basisstation, den L2-Empfänger, das mechanische Autolenksystem und vor kurzem war er sogar der erste Kunde, der das hydraulische Autolenksystem von FieldBee installierte.

Jan genoss die FieldBee-Produkte so sehr, dass er begann, seine positiven Erfahrungen mit anderen Landwirten zu teilen. Er wurde FieldBee-Botschafter und unterstützt und motiviert das Team von Neverland (niederländisch-ukrainische) Zauberelfen, ihre Arbeit fortzusetzen und FieldBee-Produkte zu verbessern und weiterzuentwickeln. Im November 2020 nahm Jan an einem Webinar teil, in dem er seine Erfahrungen mit anderen Landwirten teilte. Er sprach über seine Erfahrungen mit der mechanischen und hydraulischen Autosteer-Nutzung, über die Einsparungen und seine eigenen Tricks auf dem Feld.

Wir werden uns jetzt auf eine lebensverändernde Entscheidung konzentrieren, die Jan im Jahr 2014 getroffen hat. Diese Entscheidung hat sein Leben verändert und vielleicht kann sie auch Ihr Leben beeinflussen (sogar schon in der nächsten Saison). Zitat: „FieldBee zu kaufen war die beste Entscheidung in meinem Leben. Nein, eigentlich war die Hochzeit mit meiner Frau die beste, und der Kauf von FieldBee war die zweitbeste“, – sagte Jan während des Webinars.

Autolenksystem-Details: Kosten- und Zeitersparnis sowie Optimierungsaspekte.

Nach Jan Lausens Erfahrung mit einem 100 ha großen Feld ist das Sprühen der beste Einsatz für das Autolenksystem, weil er für ein Feld 50 Liter pro Spritze spart. Beim Pflanzen von Mais hilft das Autolenksystem, an exakten Stellen zu pflanzen und zur Erntezeit weiß man genau, wo sich jede einzelne Maispflanze befindet.

Ein weiterer großer Vorteil, den Jan erwähnt hat: Sie können pro Feldeinsatz mindestens 15 Minuten/Tag einsparen, was bedeutet, dass Ihre Produktivität im Durchschnitt um 10 % steigt.

Einbau und Einsatz vor Ort

Die Installation kann von einigen Stunden bis zu mehreren Tagen dauern, je nachdem, welche Option Ihnen am meisten zusagt. Sie können das Autolenksystem auf 3 Arten einbauen:

1. Do it yourself – es kann 1-3 Tage (je nach Traktormodell) dauern, Tutorials, Handbücher zu lesen und Anleitungsvideos anzusehen. Vereinbaren Sie Online-Termine mit dem Customer Success Team für die Ersteinrichtung. Sie werden das System gemeinsam mit uns ausprobieren und einstellen. Planen Sie Zeit dafür ein und nehmen Sie sich Zeit für die Kommunikation mit unserem Team.

2. Mit Ihrem örtlichen Mechaniker – er muss Erfahrung mit der Installation von Autolenkungssystemen von New Holland, Raven, Mueller-Electronics, Ag Leader, TeeJet haben. Wir stellen Anleitungen, Handbücher und How-to-Videos zur Verfügung. Seien Sie zu diesem Zeitpunkt bereit, zusätzliche Kosten für Mechanikerarbeiten zu übernehmen.

3. Durch einen autorisierten Partner – Installationsservice durch einen FieldBee-Techniker oder einen lokalen autorisierten Partner ist auf Anfrage in einigen Ländern/Regionen möglich. Kontaktieren Sie uns, um mehr über diese Option zu erfahren. Dieser Service garantiert eine problemlose Installation und hohe Leistung.

Jan entschied sich dafür, das mechanischen Autolenksystem selbst einzubauen, da er über einige Erfahrung verfügte und bereit war, sich 8 Stunden Zeit zu nehmen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen. Mit einem Autolenkungssystem können Sie mit Ihrem Traktor in der langsamsten Geschwindigkeit 2km/h und in der höchsten Geschwindigkeit bis zu 18km/h erreichen.

Von Jan's Seite: Mechanische vs. hydraulische Autolenkung

Es gibt keinen strikten Unterschied zwischen den Autolenkungssystemen. Alles hängt von Ihrem Traktormodell ab. Zum Vergleich:

Mechanische Autolenkung: kann leicht zwischen Traktoren gewechselt werden. Sie müssen den Weg im Auge behalten und die Lenkung manchmal führen.

Hydraulische Autolenkung: kann eine höhere Geschwindigkeit erreichen und bis zu 18 km/h fahren.

Das Autolenksystem eine großartige Lösung, da Sie sie auch bei alten Traktormodellen verwenden können.

Füllen Sie das Formular aus, um das ganze Video mit unserem deutschen Kunden zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Need help?

Vielen Dank für die Registrierung!

Sie erhalten die Bestätigung auf Ihrer Mailbox. Überprüfen Sie den Spam!

Wöchentliche Webinare mit nützlichen Informationen.

Wöchentliche Webinare mit nützlichen Informationen.