Black Friday Deal für automatische Lenksysteme: Bis zu 25% Ermäßigung

Verwendung des NTRIP-Protokolls in der landwirtschaftlichen Navigation

Heute beginnen Landwirte in aller Welt, neue Technologien in ihren Betrieben einzusetzen, um die Betriebskosten zu senken, die Erträge zu steigern und ihre Betriebe umweltfreundlicher zu gestalten. Infolgedessen werden Autolenkungsgeräte und andere Technologien für die Präzisionslandwirtschaft immer häufiger eingesetzt. Während Autosteer-Geräte, die herkömmliche GPS-Signale verwenden, eine Genauigkeit von etwa 20-30 cm erreichen, können RTK-Systeme wie FieldBee NTRIP-Signale verwenden, um eine Genauigkeit von 1 cm zu einem günstigeren Preis oder mancherorts sogar völlig kostenlos zu erreichen. In diesem Artikel werden wir über die NTRIP-Technologie und ihre Vorteile sprechen.

NTRIP - was ist das?

NTRIP wurde in den frühen 2000er Jahren in Deutschland entwickelt und ist ein Protokoll zur Übertragung von differentiellen GPS-Daten über das Internet. Bevor diese Technologie erfunden wurde, wurden GNSS-Daten über Funksignale übertragen. Diese älteren Methoden haben im Vergleich zur NTRIP-Technologie erhebliche Nachteile.

Wie wird die NTRIP-Technologie eingesetzt?

NTRIP wird häufig in der Vermessung, Geodäsie und Landwirtschaft eingesetzt, um eine präzise RTK-Positionierung zu ermöglichen. Wie bereits erwähnt, ermöglicht diese Methode dem Benutzer Operationen mit einer Genauigkeit von 1 cm im Vergleich zu einer Genauigkeit von 20-30 cm bei herkömmlichen GPS-Systemen.

Um die RTK-Positionierung nutzen zu können, müssen die Nutzer einen RTK-GNSS-Empfänger erwerben. Dieses Gerät verwendet NTRIP, um Positionsdaten von der RTK-GNSS-Basisstation zu empfangen, die über bekannte Koordinaten und Höhen verfügt. Der Empfänger verwendet dann diese Informationen und Satellitendaten, um seine genauen Koordinaten zu berechnen.

Immer mehr Nutzer müssen keine teuren RTK-Basisstationen kaufen, da in immer mehr Regionen NTRIP-Dienste von privaten Unternehmen oder staatlichen Stellen angeboten werden, die RTK-Netze betreiben. Die Nutzung dieses Dienstes kann je nach Anbieter kostenpflichtig oder kostenlos sein.

Vor- und Nachteile von NTRIP im Vergleich zu Funksignalen

Vorteile:
    • Sie müssen keine schweren Funkgeräte mit sich herumtragen, da die Nutzer über kleine tragbare Geräte wie Tablets oder Smartphones mit dem Internet verbunden sind.
    • Sie müssen sich keine Sorgen über Funkstörungen machen.
    • Eine Lizenz ist nicht erforderlich, während einige Funkgeräte sie verlangen.
    • Extrem große Kommunikationsreichweite im Vergleich zu Funksignalen (z. B. 20 km Radius gegenüber 2 km über Funk).
Nachteile:
  • Das Gebiet muss über eine Mobilfunkabdeckung verfügen, um eine Internetverbindung zu ermöglichen.

Abschließende Worte

Noch vor wenigen Jahrzehnten waren hochpräzise Positionsdaten, die durch die RTK-Technologie bereitgestellt wurden, sehr teuer und nur für Fachleute in den Bereichen Ingenieurwesen und Vermessung verfügbar. Doch seit der Entdeckung der NTRIP-Technologie, der Verbreitung des Internets und der Tatsache, dass RTK-GNSS-Empfänger kleiner und erschwinglicher geworden sind, können auch Fachleute in anderen Bereichen zentimetergenaue Daten für ihre Arbeit nutzen. In der Landwirtschaft zum Beispiel ermöglichte dies mehr Landwirten den Zugang zu Präzisionsanbaumethoden, die Minimierung von Überschneidungen und Fehlstellen bei Feldarbeiten, die Verringerung der auf dem Feld verbrachten Zeit und damit die Senkung der Betriebskosten und die Verbesserung der Rentabilität.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontaktiere uns

Rückruf von Verkaufsberatern/-innen anfragen

Kontaktieren Sie uns für Verkaufsanfragen

Kontaktiere uns